ATCOM - automation competence
Individualsoftware für Automatisierungstechnik ATCOM - automation competence

 

Portfolio -> Produkte -> Coiltrack®



Coiltrack®
Bandverfolgung mit höchster Präzision




Das Verarbeiten von Bändern ist ein für die Automatisierungstechnik aufwändiges Verfahren. Hervorgerufen durch die hohen Anlagengeschwindigkeiten bei extrem hohen Qualitäts-anforderungen an die Produkte können kritische Situationen nicht mehr ohne modernste Datenverarbeitung von den Anlagenbedienern erkannt werden.
Die vielen aufeinander abzustimmenden Parameter einer Anlage bzw. eines Produktes basieren auf Erfahrungswerten der Betreiber und bestimmen entscheidend die Qualität des Endproduktes. Nur das lückenlose Erfassen und Dokumentieren von Prozessdaten garantiert die optimale Qualitätsbeurteilung und lässt eine Steigerung der Produktivität und Produktqualität zu.
Unmittelbares Feedback über Prozesswerte einer Produktion führt zu minimalem Ausschuss und somit zu profitablen Erzeugnissen. Coiltrack ist ein Softwaresystem, das Hand in Hand mit der bandverarbeitenden Industrie hervorgegangen ist. Aus einer anfänglich individuellen Lösung reifte mit der Zeit ein praxiserprobtes Produkt heran.



Was leistet Coiltrack?
Das Softwaresystem Coiltrack verfolgt Bänder vom Abhaspel durch die Anlage bis hin zum Auslauf. In Echtzeit und in höchster Präzision stellt Coiltrack einen Meterbezug zwischen Prozesswerten und den durch die Anlage laufenden Bändern her. Nachdem ein Band die Anlage verlassen hat, wird ein meterbezogenes Protokoll erstellt, das auch später einen einfachen Zugang zu allen produktrelevanten Informationen zur Verfügung stellt.


Coiltrack in Stichpunkten
  • Speicherung und Darstellung von meterbezogenen und zeitbezogenen Prozesswerten
  • Webbasiert, d.h. beliebig viele Clients können im Intranet auf Produktionsdaten zugreifen
  • Anbindung von Messsystemen und SPSen über Standardschnittstellen
  • Anlagenübergreifendes Vergleichen von Coils:
  • Vergleichen von Teilstücken mit dem Muttercoil
  • Vergleichen von Coilprotokollen aus verschiedenen Anlagen und Fertigungsschritten
  • Verarbeitung von hohen und niedrigen Bandgeschwindigkeiten (größer 250m/min und kleiner 0.5m/min)
  • Teilen im Einlauf und Teilen im Auslauf, somit wird jedes produzierte Teilstück dokumentiert
  • Längungen und Stauchungen der Bänder werden in den Coilprotokollen berücksichtigt
  • Online / historische Coilprotokolle
  • Online Fehlstellenerkennung und Dokumentation der Fehlstrecken
  • Berücksichtigung von Bandsaum
  • Flexible Bewertung des Bandes oder Bandsegmenten
  • Dokumentation der Sollwerte
  • Prozessdatenspeicherung in Datenbanken (MS-SQL, u.a.)
  • Diverse Ausfallstrategien in der Datenakquise (fail-over)
  • Einzelne Anlagenteile können online hinzugeschaltet werden
  • Die Wege eines Coils können online verändert werden
  • Beliebig viele und frei editierbare Messstellen, Bandspeicher, Positionsgeber, Weichen etc. bilden ein Anlagenmodell als Abbild der Realität
  • Die Meterpositionen werden direkt mit den Prozesswerten zusammengeführt (korreliert)
  • Verteilung der Datenakquise auf mehrere Standorte möglich
  • Verfolgung gespaltener Coils in der Anlage oder Anlagenteilen
  • An jeder Stelle der Anlage können mittels Plugins individuelle Aktionen beliebiger Art ausgelöst werden, z.B.:
  • Meldungen an das Leitsystem
  • Alarme für Grenzwertüberschreitungen
  • Unmittelbare Fehlstreckenauswertung und -weiterleitung
  • Datenbankaktionen
  • Rückinformationen an die Prozesssteuerung
  • Beliebig viele Messstellen und Positionsgeber
  • Keine Beschränkung der Coilanzahl in der Anlage
  • Stillstandsprotokollierung
  • Nahtverfolgung




Für weitere Informationen zu unserem Produkt laden Sie sich unseren Flyer (deutsch/english/русский) herunter oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Coiltrack ist eingetragenes Markenzeichen der ATCOM Datensysteme GmbH.


Impressum Datenschutzbestimmungen
©2015 ATCOM Datensysteme GmbH